Kreissportbund Erzgebirge e.V. Kreissportbund Erzgebirge auf Facebook

Biathlon

Ergebnisse 2018 (Winter)

Bei besten Wetter- und Loipenbedingungen fanden am 10. Februar in Oberwiesenthal die Erzgebirgsspiele der jungen Biathleten in den Altersklassen S 8/9 bis S 15 statt. Dabei haben ca. 100 Nachwuchsathletinnen und Athleten versucht, die begehrten Medaillen zu erringen.

Dabei musste von allen Teilnehmern ein Technik-Sprint-Wettkampf absolviert werden, welcher gleichzeitig als Vorbereitungswettkampf für das Finale des DSV JOKA Schülercups in Oberhof am kommenden Wochenende gilt.

Am Samstagvormittag wurde mit dem Technik-Sprint-Wettkampf in der freien Technik hohe skifahrerische Ansprüche von allen Biathletinnen und Biathleten abverlangt. Verschiedene Hindernisse, wie zum Beispiel das Einbeingleiten, ein Labyrinth durchfahren oder Slalom fahren mussten dabei absolviert werden.

Sämtliche Wettkämpfe, ausgetragen in der Sparkassen-Skiarena wurden durch das Biathlon-Ausrichterteam Westerzgebirge, bestehend aus den Vereinen WSC Erzgebirge Oberwiesenthal e.V., PSV Schwarzenberg e.V., TSG Sehma e.V. und dem Elterleiner Sportverein e.V. abgesichert. Insgesamt waren ca. 50 Kampfrichter dieser Vereine hier im Einsatz, denen an dieser Stelle ein recht herzlicher Dank zu sagen gilt.

Hervorzuheben ist die Leistung von Luise Aurich vom PSV Schwarzenberg e.V.. Sie gewann, in der Altersklasse S14 weiblich, trotz dreier Schießfehler mit 24 Sekunden Vorsprung die Goldmedaille.

Ergebnisliste vom 10.02.2018)

 

 

 

Erzgebirgsspiele Biathlon am 08.01.2017 in Oberwiesenthal

Ergebnisliste
______________________________________________________________________________________________

Erzgebirgsspiele Biathlon  am 04.06.2016 in Sehma

Am 04.06.2016 fanden die Erzgebirgsspiele im Sommerbiathlon statt. Unsere Abteilung war auch dieses Jahr wieder der ausrichtende Verein, mit der gewohnten Unterstützung des Ausrichterteams Westerzgebirge.

Erfreulich war für uns, dass sich über fünfzig Sportler, aus ganz Sachsen, auf den Weg nach Sehma gemacht hatten, um hier um die Medaillen des Landrats zu kämpfen.

Die Skijäger der TSG Sehma waren durch Yanis Jolly (AK13m), Matthias Wenzel (AK13m), Johanna Barg (AK12w), Lilly Orgis (AK11w), Larissa Poller (AK11w) und Kyra Göhler (AK10w) vertreten.

Der Wettkampf wurde mit einem Ringserienschießen eröffnet. Hier galt es die Scheiben nach Möglichkeit mittig zu treffen, um eine hohe Anzahl an Ringen zu erreichen. Für jeden Ring Rückstand, zur jeweilig besten Schießleistung, gab es schließlich zwei Sekunden Zeitrückstand für den anschließenden Inliner-Technik-Sprint. Unsere Sportler zeigten hier gute bis sehr gute Schießleistungen, so dass sich der Rucksack an Strafsekunden in Grenzen hielt.

Auf den Inlinern hieß es dann nicht nur schnell zu sein, sondern auch die anspruchsvollen Hindernisse ohne Fehler zu absolvieren. Am Ende sollte der gewinnen, der in der Summe aus der Laufzeit plus den Strafsekunden auch tatsächlich der „Schnellste“ war.

Für die TSG stand hier ein kompletter Medaillensatz zu buche. Mit Gold für Kyra, Silber für Yanis und Bronze für Lilly wurden wir für unser Training belohnt. Aber auch die Sportler, wo es diesmal nicht für Edelmetall gereicht hat, konnten mit ihren Leistungen überzeugen und sich über ihre Urkunden freuen.

Großes Lob gab es von den Teilnehmern, Trainern und Gästen für die Organisation des Wettkampfes. Ein großes Dankeschön gilt hier den vielen fleißigen Helfern und Unterstützern, die für den reibungslosen Ablauf so wie für das leibliche Wohl gesorgt haben. Schön war, dass wir auch wieder auf die Unterstützung anderer Vereine (FFW Neudorf und Kretscham) und Firmen (Brauerei Fiedler, Schlettauer Agrargenossenschaft, Bäckerei Wintermann und die Dachdeckerei Volte) zählen durften. Ein Dank auch an den Landkreis und dem Kreissportbund, die den finanziellen Rahmen des Wettkampfes absicherten.

Bericht: TSG Sehma e.V.

Ergebnisliste

Bilder unter: http://www.tsg-sehma-biathlon.de/wettkaempfe/ 

__________________________________________________________________________________________

Erzgebirgsspiele Biathlon  am 13.02.2016 in Oberwiesenthal

„Biathlon mal anders…“

Oberwiesenthal, 13.02.2016

Mit mehr als 120 Wintersportfreunden wurden am Samstag die Erzgebirgsspiele im Biathlon eröffnet.
10 Uhr wurde bei winterlichen Verhältnissen „angeschossen“, dann starteten die Schülerinnen und Schüler AK15 als erstes in ihren Wettkampf. 3,4km galt es in möglichst kurzer Zeit zu absolvieren. Unter vielen Anfeuerungs- und Motivationsrufen setzte sich bei den Jungen Jonas Glöckner vom TSG Sehma deutlich in einer Zeit von 13,04 min an die Spitze. Das schnellste Mädchen wurde Xenia Lotzenburger. Sie gewann ihre Altersklasse mit 14,07 min. Weiter ging es mit den der AK14 männlich. Hier siegte Dominic Endler (LSP / SG Stahl Schmiedeberg). Seine Vereinskameraden Dorian Endler und Maxi Böhme räumten die AK 13 männlich und weiblich ab. Ab der Altersklasse 11 absolvierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer 2,8km. Hier siegten bei den Jungen Timo Ullmann und bei den Mädchen Laura Petzold (beide SV Stützengrün). Unsere jüngste Biathletin war die 7-jährige Pia Loh vom Veranstalter-Verein WSC Erzgebirge Oberwiesenthal e.V.  Die 1,7km meisterte sie in 13,47min.  Zwischen den Wettkämpfen konnten sich die Sportlerinnen und Sportler im Loipenhaus mit einer Portion Nudeln stärken und aufwärmen. Aber auch für Spaß und Unterhaltung neben dem Wettkampfgeschehen wurde bestens gesorgt. So konnten sich sowohl Wettkampfteilnehmer als auch Familie, Freunde oder Trainer an unseren sechs Mitmachstationen beteiligen. Neben den klassischen Wintersportdisziplinen „Biathlon-Schießen“, „Skisprung“ und „Langlauf“ konnte man sich auch im Quad fahren erproben. Ein erfahrener Wintersportprofi begleitete ebenfalls unseren Parcour: Torsten Wustlich rodelte 2006 mit seinem Rennschlitten auf Rang 2 bei der Olympiade in Turin. Am Samstag  sorgte er daher für das technische Know-how bei der Station „Rodeln“.
Der Bundeswehr-Stand wurde ebenfalls oft besucht. Hier zeigte sich, wer zielsicher mit einem Lasergewehr umgehen konnte, aber auch das Infomobil zeigte die Möglichkeiten zur beruflichen Orientierung auf. Ein besonderes Highlight war unsere „Überraschungsstation“ unter dem Motto „Biathlon mal anders“. Die selbst gebaute Konstruktion bereitete sowohl den Kleinen als auch den Großen viel Spaß. Mit einem Ball versuchte man die „Nase“ eines Hundes zu treffen. Gelang einem dies, flog ein Dickmann durch die Luft, der unter Gelächter gefangen werden musste. Über 100 Wintersportbegeisterte durchliefen unseren Parcour und konnten uns nach dem Absolvieren von mindestens 4 Stationen die abgestempelte Parcourkarte präsentieren. Als Preis für die Anstrengung erhielten die Teilnehmer entweder ein KSB-Multifunktionstuch, eine Trinkflasche oder ein Armband mit USB-Stick.
14 Uhr fand schließlich die Siegerehrung statt. Ausgezeichnet wurden jeweils die drei besten Mädchen und Jungen ihrer Altersklassen. Frank Vogel, der Präsident des Kreissportbundes und Landrat des Erzgebirgskreises packte hier kräftig mit an und schüttelte die Hände der strahlenden Siegerinnen und Sieger. Begleitet wurde dies natürlich von ordentlichem Applaus der anderen Wettkampfteilnehmer und der Zuschauer.

Wir bedanken uns für die zahlreiche Teilnahme am Wettkampf und am Fun-Parcour! Dem WSC Erzgebirge Oberwiesenthal um Gesamtleiter Jens Pfüller gilt an der Stelle ein besonderer Dank, der mit einer Vielzahl Ehrenamtlicher sowohl die Wettkampfplanung als auch -durchführung mit Bravour meisterte.

Ergebnisliste

Bilder

 ___________________________________________________________________________________________

Erzgebirgsspiele Biathlon  am 13.06.2015 in Sehma

Ergebnisliste

___________________________________________________________________________________________

Erzgebirgsspiele Biathlon am 07.02.2015 in Oberwiesenthal

Ergebnisliste

___________________________________________________________________________________________

Kreis- Kinder- und Jugendspiele Biathlon am 21.06.2014 in Sehma

Ergebnisliste

 ___________________________________________________________________________________________

Erzgebirgsspiele Biathlon am 01./02.03.2014 in Oberwiesenthal

Ergebnisliste Sprint unter Staffelbedingungen

Ergebnisliste Massenstart

___________________________________________________________________________________________

Sommer-Biathlon 2013

Sommer-Biathlon (KKJS Erzgebirgsmeisterschaft) am 08.06.2013 in Sehma

Ergebnisliste 

 ___________________________________________________________________________________________

Am 16./17.02.2013 fanden die diesjährigen Kreis-, Kinder- und Jugendspiele im Biathlon in Oberwiesenthal statt.

Bei bedecktem Himmel und Temperaturen von -3,0 Grad, gingen am Samstag zum Einzel-Wettkampf 125 Teilnehmer an den Start. Das Ausrichterteam um Jens Pfüller vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal e.V. berichtete von guten Bedingungen für die Kinder und Jugendlichen, die in den Altersklassen 6/7 bis 15 Jahren an den Start gingen. Die Stimmung der Besucher und Gäste war gut, unter ihnen auch der Bürgermeister der Stadt Oberwiesenthal Mirko Ernst und Dietmar Bastian vom Kreissportbund Erzgebirge e.V. (Vizepräsident Kinder- und Jugendsport). Und auch am Sonntag starteten trotz dickem Nebel 15 Vereine. Der Vielseitigkeitswettbewerb stand auf dem Plan mit 8 technischen Disziplinen, die der Reihe nach durchfahren werden mussten (AK  6-11ohne Schießen, ab AK 12 mit Schießen).

Jeweils am Nachmittag standen die Sieger und Platzierten in den jeweiligen Altersklassen fest und wurden entsprechend geehrt. Alles in Allem war es eine einwandfrei organisierte und durchgeführte Veranstaltung, bei der ein herzliches Dankeschön allen Helfern, Unterstützern und Verantwortlichen gilt.

Ein paar wenige Eindrücke gibt es in unserer Bildergalerie zu sehen.

Offizielle Ergebnisliste (Einzel-WK 16.02.2013)

Offizielle Ergebnisliste (Techniksprint-WK 17.02.2013)