Kreissportbund Erzgebirge e.V. Kreissportbund Erzgebirge auf Facebook

KOMM! in den Sportverein - Netzwerke zur Bewegungsförderung

Der organisierte Sport in Deutschland hat den gesellschaftlichen Auftrag das Gemeinwohl der Menschen zu fördern. In keinem anderen gesellschaftlichen Bereich sind so viele Personen organisiert wie im Sport. Aktuelle Zahlen belegen einen Höchststand: ca. 14,6% der Menschen in Sachsen sind Mitglied in einem hiesigen Sportverein. Vor allem im Kinder- und Jugendbereich konnte ein Zuwachs der Mitgliederzahlen verzeichnet werden.

Dessen ungeachtet besagen aktuelle Studien, dass unser Alltag zunehmend von Bewegungsmangel, einem  Desinteresse an sportlicher Betätigung sowie von einer falschen Ernährungsweise geprägt ist, was eine erhöhte Morbidität von „Volkskrankheiten“ wie Diabetes mellitus oder Bluthochdruck zur Folge hat.

Was können wir ändern? - Sport treiben!

Nachweislich fördert Bewegung nicht nur die Gesundheit oder wirkt präventiv vor Erkrankungen, sondern steigert darüber hinaus das allgemeine Wohlbefinden.

Wer kann dies unterstützen? - Der Sportverein!

Über vielfältige attraktive Angebote vermitteln Sportvereine vorrangig die Freude an der Bewegung sowie soziale Kompetenzen, bspw. gesellschaftliche Verantwortung und Integration.

Dies soll nun durch ein Projekt des Landessportbundes Sachsen forciert werden:

KOMM! in den Sportverein- Netzwerke zur Bewegungsförderung

Die Intention dieser Initiative ist es durch die Schaffung von Bewegungsnetzwerken in Kooperationen mit anderen gesellschaftlichen Institutionen Synergien zu nutzen. In der Zusammenarbeit mit Bildungs- bzw. Kindertageseinrichtungen sowie Institutionen des Seniorenbereiches erkennt der Landessportbund Sachsen das größte Potential Kinder, Jugendliche und Menschen ü50 für ein gemeinsames Sporttreiben in einem Verein nachhaltig zu begeistern.

Folgende Inhalte bzw. Maßnahmen sind in der Konzeption formuliert (Beispiele):

  • Gemeinsame Organisation von Sportveranstaltungen (Vorschulsportfest, Seniorensportspiele)
  • Förderung des ehrenamtlichen Engagements (Freiwilligendienste, Schülerassisten)
  • Konzeption von Aus- & Fortbildungsmaßnahmen ( Fortbildung von Erzieher/innen, Ausbildung von Sportlehrern)
  • Einführung eines Kindersportabzeichens
  • Gestaltung von Ganztagsangeboten in Kooperation zwischen Schulen und Sportvereine

und vieles mehr...

Im Rahmen von KOMM! in den Sportverein- Netzwerke zur Bewegungsförderung sollen fitness- und gesundheitsorientierte Sportangebote für die genannte Zielgruppe ausgebaut werden mit dem Anliegen diese für den Sport zu begeistern und für eine Teilhabe im Verein zu gewinnen.

Denn in einem Sportverein steht nicht ausschließlich die sportliche Ertüchtigung zur Gesundheitserhaltung bzw. zum Erreichen sportlicher Ziele im Vordergrund sondern darüber hinaus die Geselligkeit und Kommunikation in einer Gemeinschaft.

 

 

Sportjugendkoordinator

Fabian Göbel

Telefon: 03733/145436