Kreissportbund Erzgebirge e.V. Kreissportbund Erzgebirge auf Facebook

Seniorensportspiele - KOMM!

Kreis-Seniorenspiele in Bärenstein

v.l.n.r.: Christine Pilz, Ines Ullmann, Kerstin Vorberg, Gitta Hammer, Margitta Weise und Sonja Walther
(Foto: Thomas Jacobi)
v.l.n.r.: Jörg Oßmann, Michael Dick und Karlheinz Simon
(Foto:Thomas Jacobi)

Kerstin Vorberg mit bestem Einzelergebnis aller Teilnehmer

ESV Buchholz und SV Bärenstein mit zweimal Gold

 

Insgesamt 46 Frauen und Männer fanden sich zu den Kreis-Seniorenspielen im Kegeln am 17./18.06.2017  auf den Anlagen in Bärenstein ein. In sechs Altersklassen bewiesen die Aktiven, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören und vor allem Spaß an ihrem Sport haben. Dies ist auch ein Grund, weshalb sie noch immer zu Topleistungen in der Lage sind. So gab es auch bei diesem Wettbewerb wieder einige sehr starke Ergebnisse zu registrieren. So erspielte  die Ü50-Spielerin Kerstin Vorberg vom ESV Buchholz mit 450 Kegel das beste Ergebnis aller Starter und sicherte sich damit den Sieg in ihrer Altersklasse vor der ebenfalls stark spielenden Elke Lerche (Lößnitzer SV 1847 / 434).

Vorbergs Mannschaftskameradin Christine Pilz sorgte in ihrer Altersklasse Ü70 mit 410 Kegel für ein Topergebnis und konnte damit das zweite Gold für den ESV sichern. Bei den gleichaltrigen Männern nutzte Christoph Göbel vom SV Bärenstein die Gunst der Stunde und gewann überlegen mit 446 Kegel Gold. Gar einen Vierfach-Erfolg holten die Männer Ü50 des SV Bärenstein, wobei sich hier Jörg Oßmann mit 441 Kegel als der Beste erwies.

Aber auch die Ü60-Aktiven zeigten in der Spitze Klasseleistungen. So gewannen bei den Frauen Sonja Walther vom BSV Ehrenfriedersdorf mit 438 und bei den Männern Ulrich Rebentisch mit 449 Kegel ihre Altersklassen.

 

Die Ergebnisse:

 

Frauen Ü70:

1.    Christine Pilz(ESV Buchholz) 410

2.    Margitta Weise(TSV Geyer)    382

Männer Ü70:

1.    Christoph Göbel(SV Bärenstein)     446

2.    Christoph Otto(KV Blau-Weiß 1896 Lumpen Cranzahl)    380

3.    Peter Reimann(KC Gut Holz Drebach) 375

Frauen Ü60:

1.    Sonja Walther(BSV Ehrenfriedersdorf)     438

2.    Gitta Hammer(SV Bärenstein)  354

3.    Petra Rebentisch(KSV Harmonie Annaberg)  348

Männer Ü60:

1.    Ulrich Rebentisch(KSV Glückauf Buchholz) 449

2.    Stefan Müller(KC Gut Holz Drebach) 435

3.    Karlheinz Simon(SV Neuoelsnitz)    412

Frauen Ü50:

1.    Kerstin Vorberg(ESV Buchholz) 450

2.    Elke Lerche(Lößnitzer SV 1847)     434

3.    Petra Lemke(Lößnitzer SV 1847)     394

3.    Ines Ullmann(BSV Ehrenfriedersdorf) 394

Männer Ü50:

1.    Jörg Oßmann(SV Bärenstein)   441

2.    Michael Dick(SV Bärenstein)  426

3.    Jürgen Otto(SV Bärenstein)   424

Seniorensportspiele 2017

Der Kreissportbund Erzgebirge e.V. veranstaltet auch im Jahr 2017 in Kooperation mit seinen Mitgliedsvereinen in folgenden Sportarten Seniorensportspiele:

Datum Sportart Ort
11.03.2017 Fußball Gelenau
17./18.06.2017 Kegeln Bärenstein
02.09.2017 Tischtennis Annaberg-Buchholz
23.09.2017 Sportschießen Neudorf
13.10.2017 Schach Gornsdorf
21./22.10.2017 Volleyball

Gornsdorf

29.10.2017 Badminton Stollberg

Ausschreibungen

 

 

Seniorensportspiele 2016

Tolle Stimmung beim Seniorenschwimmen im Sonnenbad Schwarzenberg

Am 28.05.2016 fand im Rahmen der Seniorensportwoche 50+ im Erzgebirgskreis ei Schwimmen für Nichtaktive im Sonnenbad Schwarzenberg statt.

Diese Veranstaltung war Teil des 8. Grenzübergreifenden Seniorensportfestes im Erzgebirgskreis und wurde im Auftrag des KSB Erzgebirge e.V. und in Verantwortung der Abt. Schwimmen des SV Tanne Thalheim e.V. durchgeführt.

Leider fiel die Resonanz auf diesen Breitensportwettkampf eher ernüchternd aus. Mit insgesamt 29 Teilnehmern blieb die Teilnehmerzahl doch unter den Erwartungen. Nichts desto trotz gab es einen spannenden Wettkampf und der Spaßfaktor kam auch nicht zu kurz. Geschwommen wurden jeweils 50m Brust, Rücken, Kraul und 100m Lagen in 11 Altersklassen von 18 bis 70 und älter. Es gab viele Mehrfachsiege, aber viele der AK waren auch nur mit einem Starter besetzt.

Die Medaillenwertung war deshalb nicht vordergründig interessant, wichtig war das Mitmachen. Und immerhin haben neun Teilnehmer nach den Wettkampfstrecken noch die Normen für das Deutsche Sportabzeichen in den Schwimmdisziplinen abgelegt, das dann nochmal 200m, 400m oder 800m obendrauf. Diese Herausforderung muss man eben auch wollen. Und es stehen nicht jedes Wochenende ehrenamtliche Prüfer am Beckenrand und opfern ihre Freizeit für den Sport.

Wir bedanken uns bei allen Helfern der Abt. Schwimmen für den reibungslosen Ablauf und beim Team vom Sonnenbad für die freundliche Unterstützung.

Text/Bild: W. Seidel

Kreis-Seniorenspiele Kegeln in Bärenstein am 04. und 05.06.2016

Klasseleistungen an beiden Tagen. Teilnehmer begeistert vom Turnier!

Nach drei Jahren Pause wurden nun im Kegeln die Kreis-Seniorenspiele wieder ausgetragen. Als Spielort hatte der Hauptsportwart des FA Annaberg-Buchholz Bärenstein auserkoren, was sich als Volltreffer erwies. Bereits am Samstag gab es einige hervorragende Leistungen zu registrieren.

So zeigten die Aktiven der Altersklasse Ü70, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Zunächst legte das Ehepaar Strasdat vom KV Blau-Weiß 1896 Lumpen Cranzahl vor, wobei Herta mit 401 die Vorlage ihres Gatten Gerhard, der mit 84 Jahren der älteste Teilnehmer war, um drei Kegel überbot. Für Herta Strasdat sollte es am Ende zur Goldmedaille vor Margitta Weise vom TSV Geyer (398)reichen, ihr Mann musste sich mit Blech zufrieden geben. Hier gewann Peter Reimann vom KC Gut Holz Drebach Gold mit hervorragenden 457 Kegel bei 169 Abräumer, wobei er den bestehenden Bahnrekord um lediglich drei Zähler verfehlte. Silber ging an Jürgen Lang (Lößnitzer SV 1847 / 423), Bronze ergatterte sich Christoph Otto (Cranzahl /418).

Für das beste Einzelergebnis aller Starter sorgte Jürgen Otto vom SV Bärenstein. Er siegte bei den Männern Ü50 mit 472 Kegel vor seinem Mannschaftskameraden Michael Dick (448) und Uwe Schönherr vom SV Neuoelsnitz (437). Ebenfalls einen Doppelsieg für den SV Bärenstein gab es bei den Männern Ü60 durch Jürgen Graul und Jürgen Bartl, die beide 439 Kegel erspielten. Bei den gleichaltrigen Frauen gewann Christa Einenkel vom TSV Geyer mit 397 Kegel vor Gitta Hammer vom SV Bärenstein (369). Micaela Zeidler vom ESV Buchholz sicherte sich bei den Frauen Ü50 die Goldmedaille mit 405 Kegel vor Kerstin Hocher (SV Neuoelsnitz / 382) und Petra Lemke (Lößnitzer SV 1847 / 370).

Insgesamt nahmen 59 Aktive an diesem Kegelturnier über zwei Tage teil und waren begeistert, dass diese Seniorenspiele wieder ausgerichtet wurden.

Ergebnisliste Kegeln

Ansprechpartner

Steffen Langer

Koordinator KOMM!/Senioren

Tel.: 03733/145 -437

Fax.: 03733/145 -439

Mail: s.langer@ksberzgebirge.de