Kreissportbund Erzgebirge e.V. Kreissportbund Erzgebirge auf Facebook

Integration durch Sport

Integration durch Sport, was bedeutet das genau?

Der Sport hat in unserer Gesellschaft einen nicht unerheblichen Stellenwert, sei es als Freizeitgestaltung, Spitzensport oder einfach als Teil des gemütlichen Miteinanders als Fangruppe. Millionen von Menschen sind in Sportvereinen organisiert und treiben regelmäßig Sport aus den unterschiedlichsten Motiven. Leider haben nicht alle diese Möglichkeiten und gerade Flüchtlinge, Asylsuchende oder sozial schwächer gestellte Personen stehen hier noch zu oft außen vor.

Mit dem Programm "Integration durch Sport" , in unser Region vertreten durch den Kreissportbund Erzgebirge, wurde eine hervorragende Möglichkeit geschaffen die Sportvereine und Sportverbände mit Fachwissen, Qualifizierungen und einer angemessenen Finanzierung zu versorgen.

Die Koordination erfolgt über die 16 Landesportbünde und wird vom Bundesministerium des Innern (BMI) und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert.

Sport verbindet über sprachliche, territoriale und ethnische Grenzen hinaus und ist eine gut geeignete Option um Menschen in unsere gemeinschaftliche Mitte zu integrieren. Eine effiziente Zusammenarbeit zwischen den Landes- und Kreissportbünden und den örtlichen Sportvereinen ist die solide Grundlage einer erfolgreichen Integration.

Jeder gemeinnützige Sportverein kann Stützpunktverein werden. Einen Stützpunktverein zeichnet aus, dass er sich mit einer besonderen Art und Weise der Vereinsarbeit für eine gelungene Integration einsetzt.

Bitte sprechen Sie uns zu diesem Thema jederzeit gerne an, wir sind für Sie da!

Weitere Informationen zum Thema „Stützpunktvereine“ finden Sie unter der Webseite: https://www.sport-fuer-sachsen.de/integration-durch-sport-a-183.html